Als Unternehmer steht man in der jetzigen Zeit vor einigen Herausforderungen.

Doch nicht immer ist die Anmeldung von Kurzarbeit unbedingt notwendig. Hier findet ihr aktuelle Informationen zum Thema Soforthilfe für Unternehmen in Bayern, Homeoffice, Entschädigung bei Tätigkeitsverbot und Kurzarbeit.

Infotelefon des Bundes­wirtschafts­mini­steriums zum Coronavirus (nur wirtschaftsbezogene Fragen):

030 18 615
buergerdialog@­bmwi.bund.de

Werde aktiv und biete deinen Kunden auch in der Corona Krise einen Mehrwert an. Ostern, Geburtstage oder andere Festivitäten fallen auch in der derzeitigen Krise nicht aus – Gutscheine sind das ideale Geschenk! Also biete jetzt Gutscheine an, mit der Möglichkeit diesen auch nach der Krise einzulösen.

Hier kannst du deinen eigenen Gutschein anbieten:

www.chiemgauer-gutschein-hilfe.de

Überlegt euch, ob ihr euer Angebot der aktuellen Lage anpassen könnt. Als Handwerker kann man Schutzvorichtungen für Kassen bauen. Als Schneider kann man Atemschutzmasken nähen usw. Wenn euer Betrieb viele Arbeiter hat, die ihr nicht beschäftigen könnt, dann fragt nach Kooperationen mit andern Firmen (z. B. McDonalds hilft mit seinen Arbeitern bei Aldi mit). Seid erfinderisch, wer weiß, ob sich hier nicht neue Wege auftun.

Wir werden in den kommenden Tagen unsere Tipps und Informationsangebote ständig weiter ausbauen. Wenn ihr noch tolle Ideen habt oder aber auch Hilfe von einer Werbeagentur braucht, dann meldet euch einfach unter 0861 166 266 10 oder per Mail unter ma@kuse.de.